Öffnungszeiten und Anfahrt

März bis einschließlich Oktober 10:00 - 17:00 Uhr

November bis Februar 12:00 - 17:00 Uhr


Wallfahrtstraße 17 78098 Triberg

Oli`s Schnitzstube - Logo

MCC Kuckuckuhren aus dem Schwarzwald - Exklusiv & Original

  • individuelle Anfertigungen
  • keine Massenproduktion
  • traditionelle Schnitzkunst
Hier erfahren Sie mehr über MCC Kuckuckuhren

Kuckuckuhren aus dem Schwarzwald – weltweit beliebt Die Geschichte des Exportschlagers

Wer kennt ihn nicht: Den fröhlichen und beschwingten Kuckucksruf mit einem unschlagbaren Wiedererkennungswert in der Natur. Vom Ruf des Vogels inspiriert, der sich so hervorragend für die Zeitangaben eignete, versuchten die Uhrmacher ihn schon vor Jahrhunderten mechanisch einzufangen.

Um 1640 entstanden die ersten Uhren im Schwarzwald und waren inklusive der Uhrwerke ganz aus Holz gefertigt – damals noch ohne den Kuckuck. Um 1730 gelang es dem Uhrmacher Franz Josef Ketterer den natürlichen Kuckucksruf durch zwei verschiedene Blasebalge nachzuahmen. Die ersten Kuckuckuhren waren mit Jagd-, Vögel- und Blättermotiven verziert und wurden immer beliebter.

Sind Sie auch ein bekennender Fan der Kuckuckuhr? Dann rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns in Triberg im Schwarzwald.

Tradition und wertvolle Handarbeit – die Schwarzwälder Kuckuckuhr

Auf den Bauernhöfen im Schwarzwald wurden die Uhren in langen Wintermonaten mit Fantasie und handwerklichem Geschick hergestellt und dann von den weltbekannten Uhrenträgern in ganz Europa, sogar bis nach Russland und in die USA verkauft oder eingetauscht.

Die Kuckuckuhr ist seit 250 Jahren einer der deutschen Exportschlager, der den deutschen Erfindergeist und die deutsche Disziplin weltweit bekannt gemacht hat und bis heute dafür steht. Obwohl es zahlreiche Kopierversuche und Massenproduktion aus Fernost gibt, schätzen Kenner und Sammler die Traditionsarbeit aus dem Schwarzwald.

Erste Kuckuckuhr
Erste Kuckuckuhr
Träger
Träger
Jagdstück Eichhörnchen
Jagdstück Eichhörnchen
Oma Opa Zirbel
Oma Opa Zirbel